MENU

Katrin Ohmann

Laufbahn


Musikgymnasien Aschaffenburg und Straubing

1985: Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Treffen junger Liedermacher“, Berlin, unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten

1987: Sondergenehmigung für das Musikabitur in Gesang

1989: Abitur in Musik, Hauptfach Gesang

1989 – 1994: Gesangsstudium an der Hochschule für Musik, München, Stimmlage lyrischer Koloratursopran, Debüt an der hochschuleigenen Opernschule mit der Rolle des Oskar in „Der Maskenball“ von Giuseppe Verdi

1995: Mitglied der Opernschule, diverse Rollen in Opernproduktionen

Seit 1996: Freischaffende Konzertsängerin, Komponistin und Texterin, Chorleiterin und Gesangslehrerin, Gründung der Gospelchöre „Soul of Gospel“ und „Oh Man Gospel Singers“. Rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland, Opern-, Operetten- und Liederabende, geistliche Konzerte

2001: CD „2001“

2004: CD „Kum ba ya“

2007: CD „Jerusalem“

2012: Gründung der „Oh Man Singers“

2012: Premiere des englischen Pop-Oratoriums „Die Weihnachtsgeschichte“ (szenische Aufführung)

2013: CD „Die Weihnachtsgeschichte“